Häufig bekommen wir die Frage, ob eine Ladeplanung mit schrittweiser Be- und Entladung der Packstücke in EasyCargo möglich ist, sodass mehrere Entladepunkte innerhalb eines Frachttransports berücksichtigt werden können. Die Antwort ist: Ja! Für solche Situationen bieten wir die Erstellung von Prioritätsgruppen. Mithilfe dieser Funktion können Sie ganz einfach bis zu 50 Gruppen einteilen, mit denen Sie nicht nur verschiedene Entladepunkte simulieren, sondern auch die Reihenfolge der Beladung anpassen können. In diesem Video erfahren Sie mehr dazu, wie Sie Prioritätsgruppen erstellen und einsetzen können:

 

Das ist aber noch nicht alles. Sie können bei Prioritätsgruppen auch mit erweiterten Einstellungen arbeiten, beispielweise „Aufteilung in Prioritätsgruppen berücksichtigen“, „Prioritätsgruppen nicht stapeln“, „Prioritätsgruppen mit einer visuellen Wand trennen“ oder „Aufteilung in Prioritätsgruppen nicht berücksichtigen“. Diese Funktionen beschreiben wir in unserem Video zu Erweiterten Einstellungen bei der Arbeit mit Prioritätsgruppen noch näher:

 

Wenn Ihnen diese erweiterten Einstellungen noch immer nicht bei der gewünschten Organisation Ihrer Fracht helfen, können Sie die Ladung noch immer manuell bearbeiten und die Packstücke nach Ihren Wünschen selbst umplatzieren.

22. Feb 2021