28 Okt 2020

Im ersten Teil haben wir einen Blick auf die Funktionen geworfen, die uns die einzelnen Container- und LKW-Verladeprogramme bieten. Heute bewerten wir die Benutzerfreundlichkeit und die Qualität der Ladungsberechnung. Außerdem sehen wir uns an, ob die Programme auch für Mobilgeräte verfügbar sind und ob man online mit ihnen arbeiten kann.

Die Liste aller getesteten Anwendungen mit Links zu ihren Websites befindet sich am Ende dieses Artikels.

Benutzerfreundlichkeit

Ohne Frage ist eine große Bandbreite an Funktionen essenziell für eine gute App. Es ist aber genauso wichtig, dass die Anwendungsumgebung übersichtlich und die Bedienung intuitiv ist. Ziel der Anwendung ist es doch, sowohl Geld als auch Zeit zu sparen – Sie wollen ja nicht stundenlang ergründen müssen, wie die Anwendung eigentlich funktioniert.

Im Gegensatz zu anderen bewertbaren Merkmalen von Verladesoftware ist Benutzerfreundlichkeit natürlich sehr subjektiv. In Gesprächen teilen mir Kunden aber gerne ihre Meinung zu Konkurrenzprodukten mit, sodass ich mir schon eine recht ausgewogene Perspektive zu diesem Aspekt schaffen konnte. Nichtsdestotrotz empfehle ich, die Anwendungen selbst auszuprobieren und sich eine eigene Meinung zu bilden.

 

Goodloading

Quelle: Goodloading App

 

Ich bewerte 3D Load Calculator und PackApp in puncto Benutzerfreundlichkeit am besten. Hier geht die Schlichtheit der Anwendung einher mit dem Fehlen einiger Funktionen. Wenn man die nicht braucht, stellen diese beiden Apps eine ausgezeichnete Wahl dar. Drittplatzierter im Ranking ist Goodloading, gefolgt von EasyCargo. Sowohl Goodloading als auch EasyCargo bieten zudem bereits sehr ausgefeilte Funktionen. Load!, CargoWiz und Searates runden aus meiner Sicht die Gruppe der intuitiv zu bedienenden Anwendungen ab. Wenn Sie sich für eines dieser Tools entscheiden, werden Sie sie schnell und einfach zu bedienen wissen und sich an die Arbeit damit gewöhnen.

Die nächste Kategorie bezieht sich auf Anwendungen, die nicht so intuitiv in der Handhabung sind, wie man es von einer modernen App erwarten würde, aber dennoch ohne große Mühe zu bedienen sind. Diese Gruppe umfasst CubeIQ, Cargo Optimizer Enterprise und CubeMaster. Die genannten Anwendungen würde ich nicht aufgrund ihrer Nutzerfreundlichkeit auswählen; jedoch würde ich nie davon abraten, sie zu kaufen, wenn beispielsweise die Features perfekt auf Sie zugeschnitten sind.

 

PackVol

Quelle: PackVol App

 

Die letzte Gruppe besteht aus den Anwendungen, die nicht intuitiv, sondern sehr kompliziert sind und viel Zeit für eine einfache Berechnung brauchen. Aus meiner Sicht fällt lediglich PackVol in diese Kategorie. Und leider muss ich sagen, dass von 22 Verladeprogrammen, die ich ausprobiert habe, PackVol bei Weitem die schlechteste in puncto Bedienung ist. Ich konnte mich überhaupt nicht in der Umgebung zurechtfinden, und nach einer halben Stunde mit der App hatte ich noch nicht einmal eine Ladungsberechnung starten können. Anstatt eines Ergebnisses habe ich ständig Fehlermeldungen bekommen, die mir allerdings nicht beim Nachvollziehen des Problems geholfen haben. So musste ich das Handbuch zu Rate ziehen (welches übrigens über einhundert Seiten lang ist!), und nach einer weiteren halben Stunde konnte ich endlich die erste Ladungsberechnung durchführen. Wollte ich ein besonderes Feature nutzen, so musste ich wieder ins Handbuch schauen.

Demgegenüber verfügt PackVol, wie Sie bereits im letzten Beitrag erfahren haben, über eine Vielzahl von Funktionen und bietet auch eine qualitativ hochwertige Ladungsberechnung, wie Sie weiter unten lesen werden. Ich empfehle diese Anwendung nur, wenn Sie einerseits viel Geduld mitbringen und desweiteren Bedarf an Features haben, die kein Mitwettbewerber zu bieten hat.

Kann man online mit der App arbeiten?

Onlineanwendungen haben drei grundlegende Vorteile – Erstens müssen Sie nichts downloaden oder installieren. Das kann insbesondere in Unternehmen von Vorteil sein, die strenge Richtlinien dafür haben, was installiert werden darf und was nicht. Der zweite Vorteil besteht darin, dass die App auf jedem internetfähigen Gerät genutzt werden kann. Sie wollen die Anwendung donnerstags auf Ihrem Arbeits-PC und freitags auf Ihrem Laptop im Homeoffice nutzen? Kein Problem! Der dritte Vorteil ist, dass sich die Anwendung fortlaufend aktualisiert.

Mit folgenden Programmen aus meiner Auswahl kann man online arbeiten: 3D Load Calculator, CubeIQ, CubeMaster, EasyCargo, GoodLoading, PackApp und Searates. Im Gegensatz dazu müssen Cargo Optimizer Enterprise, CargoWiz, Load! und Packvol erst heruntergeladen und installiert werden.

Qualität des Ergebnisses

Selbstverständlich ist die Qualität eines Ladeplans das wichtigste Merkmal, das es bei der Auswahl eines Verladeprogrammes zu beachten gilt. Bei meiner Analyse habe ich mich für folgende Methode entschieden. Ich habe mir vier Ladungszusammenstellungen herausgesucht, von denen ich wusste, dass sie in einen bestimmten Laderaum passen, obwohl da so gut wie kein Platz mehr ist. Diese waren aus verschiedenen Gründen schwer zu bearbeiten. In einem Beispiel gab es bei einigen Artikeln viele Einschränkungen (kein Stapeln, kein Drehen, kein Kippen). In einem anderen Beispiel gab es ein Dutzend verschiedene Arten von Kostenpositionen, und so weiter.

Anschließend habe ich die einzelnen Programme danach bewertet, wie viele Ladungszusammenstellungen sie in einen bestimmten Laderaum verfrachten konnten. Die Programme, die alle Beispielladungen durchführen konnten, bekamen fünf Punkte. Die Anwendungen, die nur drei von vier Verladungen schafften, erhielten vier Punkte und so weiter. Wenn die Software keine einzige Ladung verfrachten konnte, ging sie leer aus.

Lediglich CubeIQ und PackVol schafften mit fünf Punkten das optimale Ergebnis. Cargo Optimizer Enterprise und EasyCargo habe ich je vier Punkte gegeben. Mit zwei geglückten Verladungen erreichten Load! und Searates je drei Punkte. 3D Load Calculator, CubeMaster, CargoWiz und GoodLoading haben je zwei Punkte bekommen. Erfreulicherweise gab es keine Anwendung, die keine einzige Verladung schaffte.

Ist die Anwendung für Mobilgeräte optimiert?

Heutzutage ist es bei der großen Verbreitung von Smartphones und Tablets ein unbestreitbarer Vorteil, wenn man eine Anwendung auch auf diesen Geräten nutzen kann. Auch wenn die Ladeplanung an sich eher an einem regulären PC durchgeführt wird und Sie das Ergebnis als PDF drucken oder auf Ihrem Telefon ansehen können, ist die Möglichkeit, z.B. ein 3D-Modell der Ladung auf dem Tablet anzusehen, durchaus faszinierend.

Anwendungen, die auch auf Mobilgeräten laufen, sind CubeIQ, CubeMaster und Searates. Cargo Optimizer Enterprise hat sogar eine Anwendung für Android und iPhone / iPad. Der 3D Load Calculator (Pier2Pier.com) ist zwar nicht für Mobilgeräte optimiert, seine Schnittstelle funktioniert aber so einfach, dass das Programm, außer zur Darstellung eines 3D-Modells, auch auf Telefon/Tablet genutzt werden kann.

 

Cargo Optimizer Enterprise hat sogar eine Anwendung für Android und iPhone / iPad

Quelle: Cargo Optimizer App

 

Die restlichen Anwendungen, also CargoWiz, Load!, PackApp und PackVol, können nicht auf Mobilgeräten ausgeführt werden. Auch EasyCargo gehört in diese Kategorie. Hier können Sie zwar keinen Ladeplan per Telefon oder Tablet erstellen, wohl aber können Sie über die Bearbeitungsseite in der Anwendung einen so genannten Öffentlichen Link aufrufen, einen Schritt-für-Schritt-Ladeplan ansehen oder eine PDF-Vorschau der Verladung erstellen.

Lokalisierung

Alle Anwendungen in diesem Beitrag sind in englischer Sprache verfügbar. Für die meisten reicht das völlig zu, es gibt aber auch viele, die kein Englisch verstehen oder einfach den Komfort genießen wollen, eine App in ihrer Muttersprache nutzen zu können. Man darf dabei auch nicht vergessen, wer schlussendlich mit der Software arbeiten muss. Beispielsweise stellt Englisch für den Einkäufer oder den Manager, der die Entscheidung zum Kauf der Software trifft, kein Problem dar. Die Kollegen im Lager, die das Programm letztlich nutzen, können allerdings schon eine ganz andere Meinung haben.

Ich habe die Programme in drei Gruppen aufgeteilt und bewertet. Die Apps, die lediglich in einer Sprache (Englisch) verfügbar sind, bekamen nur einen Punkt. Anwendungen, die in 2-5 Sprachen lokalisiert sind, bekamen zwei Punkte. Drei Punkte bekamen die Programme, die in sechs oder mehr Sprachen verfügbar sind.

Cargo Optimizer Enterprise, SeaRates, PackVol, 3D Load Calculator und LoadCargo schafften es mit je einem Punkt nur in die erste Gruppe. Load! und PackApp erhielten je zwei Punkte. Drei Punkte konnte ich an CubeIQ, CubeMaster, CargoWiz, GoodLoading und EasyCargo vergeben. Um zu sehen, ob eine bestimmte Software in Ihrer Sprache verfügbar ist, werfen Sie einen Blick auf die folgende Tabelle.

 

Language mutation of various load planning software

Im nächsten Teil dieser Beitragsreihe geht es um die Preisgestaltung.

 

Hier sind die Top-11-Lösungen inklusive Links zu deren Webseiten: 3D Load Calculator, CargoWizz, Cargo Optimizer Enterprise, CubeIQ, CubeMaster, EasyCargo, Goodloading, Load!, PackApp, PackVol und SeaRates.